ZahnarztpraxisMarianne ValeriZahnärztin Weil am Rhein

Umfangreiche Zahnsanierung

Im Laufe des Lebens nutzen sich die Zähne auf ganz natürliche Weise ab. Durch die Ernährung und bestimmte Lebensweisen, wie z.B. Rauchen, können die Zähne zusätzlich geschädigt werden. Auch eine genetische Veranlagung zu problematischer Zahnsubstanz kann trotz gründlicher Pflege und Achtsamkeit zur Abnutzung der Zähne bzw. des Gebisses führen.

Die Ursachen sind vielfältig, oft sind es kleine Zahnschäden, die nicht behandelt wurden und mit der Zeit die Zähne zerstören. Die Erhaltung der Zähne ist dann häufig nicht mehr möglich und sie müssen entfernt werden.

Oft sind Angstpatienten von einem teilweisen oder vollständigen Zahnverlust betroffen. Die Zahnarztangst ist so groß, dass notwendige Kontrollen und Behandlungen nicht in Anspruch genommen werden. Die Schäden an der Zahnsubstanz sind dann häufig so stark, dass eine umfangreiche Zahnsanierung erforderlich wird. 

Unter der Bezeichnung umfangreiche Zahnsanierung werden alle zahnmedizinischen Behandlungsmaßnahmen zusammengefasst, die eine Rekonstruktion gesunder Gebissverhältnisse ermöglicht. Dazu gehören die Versorgung mit Zahnfüllungen, Wurzelbehandlungen und Parodontosebehandlung. Besonders die Versorgung mit Zahnersatz ist ein wesentlicher Bestandteil der Zahnsanierung.

Die Möglichkeiten hierfür sind ebenso vielseitig und richten sich nach den persönlichen Bedürfnissen des Patienten und dem Zustand des Gebisses. Grundsätzlich können Sie zwischen festsitzendem und herausnehmbarem Zahnersatz wählen. Dazu zählen Brücken und Prothesen sowie Zahnimplantate oder Inlays.

Eine umfangreiche Zahnsanierung erfordert viele einzelne Behandlungsschritte, die auf mehrere Sitzungen aufgeteilt werden. Jeder einzelne Eingriff kann unter Vollnarkose oder im Dämmerschlaf durchgeführt werden und ist für Sie komplett schmerzarm und stressfrei.

Sie möchten weitere Fragen zu diesem Thema beantwortet wissen? Vereinbaren Sie einen Termin.

Sprechzeiten:

Montag:

09:00 - 13:00
14:00 - 17:30

Dienstag:

08:00 - 13:00

Mittwoch:

09:00 - 13:00
14:00 - 17:30

Donnerstag:

09:00 - 13:00
14:00 - 17:30

Freitag:

08:00 - 12:00

in Zusammenarbeit mit Informationsstelle Gesundheit